Allgemein

Die Babyboomer gehen, die Roboter kommen

21. Juni 2016, von Johanna Braun

Interessanter Artikel. Der demografische Wandel zieht einen Arbeitskräftemangel nach sich. Und bestimmte Arbeitsplätze können nur schwer mit Mitarbeitern der Generation 50+ besetzt werden. Hier kommt der Roboter als Lösung ins Spiel. Als Assistent, der Arbeitsplätze ergonomischer gestaltet oder eben als Substitut.

http://futurezone.at/digital-life/ein-babyboomer-weniger-ein-roboter-mehr/205.033.170

Das könnte Sie auch interessieren:

Mensch-Roboter-Kollaboration Sicherheit bei MRK

Wie eine sichere Zusammenarbeit von Mensch und Roboter gelingt

29.06.20, von Pascal Staub-Lang, Leiter Kompetenzzentrum Maschinensicherheit, TÜV SÜD Industrie Service GmbH

Wie eine sichere Zusammenarbeit von Mensch und Roboter gelingt

Die Erfahrung zeigt: Bei der Integration von Robotersystemen in industrielle Fertigungsprozesse herrscht noch viel Unsicherheit. Die Hersteller müssen eine sichere Funktionalität der Systeme gewährleisten. Doch wie werden die Systeme in den Gesamtbetrieb integriert? Welche Normen gelten? Und welche Schutzmaßnahmen müssen getroffen werden? TÜV SÜD zeigt, was nötig ist, um die Sicherheit der Maschinenbediener zu gewährleisten und wirtschaftliche Fertigungsprozesse zu ermöglichen. Weiterlesen