Allgemein

ISO/TS 15066 im Spannungsfeld von Sicherheit, Normen und Realisierbarkeit der MRK

12. Juli 2016, von Johanna Braun

Die Mensch-Roboter-Kollaboration soll sicher, intelligent und wirtschaftlich realisierbar sein. Daneben einfach in der Umsetzung und Implementierung, damit auch kleine und mittelständische Unternehmen davon profitieren. Diverse Normen, Richtlinien und Spezifikationen zur Anlagensicherheit werfen jedoch oft mehr Fragen auf, als sie Orientierung bieten.

Einen praktischen Überblick gibt dieser Artikel: Zum PDF-Download

Danke an Universal Robots für die freundliche Bereitstellung des Artikels!

Das könnte Sie auch interessieren:

Allgemein

Sicherheit bei MRK-Anwendungen

20.08.19, von Jörg Ertelt

Sicherheit bei MRK-Anwendungen

Im Zusammenhang mit MRK-Anwendungen teilen sich Mensch und Roboter einen gemeinsamen Arbeitsraum, den sogenannten Kollaborationsraum. Dabei kommt es zwangsläufig zu Situationen, in denen der Mensch ungewollt mit dem Roboter kollidiert. Der mögliche Schaden für den Menschen muss deshalb auf ein akzeptables Maß reduziert werden. Weiterlesen